Netzwerk

Start 9 Netzwerk

Gründer und Ideengeber von PAPPERT.CONNECT ist Marc Pappert.

 

Der gelernte Werbekaufmann und studierte Sprach-, Kommunikations- und Politikwissenschaftler blickt auf eine rund 25-jährige berufliche Laufbahn sowohl in der Privatwirtschaft (Kommunikationsagenturen, Beratungsunternehmen) als insbesondere auch in renommierten Wirtschaftsfördergesellschaften auf Bundesländerebene zurück.

Netzwerk

Er startete seine Karriere Ende der 1990er Jahre bei SEA Spiess, Ermisch und Andere (später Citigate SEA) in Düsseldorf, eine der seinerzeit größten inhabergeführten Werbeagenturen Deutschlands. Später wechselte er in das Berliner Büro von SEA als Account Executive und betreute Etats aus der Industrie und dem öffentlichen Sektor. Mit seinem Wechsel zur IFOK GmbH (Bensheim, Berlin, Brüssel) in 2007 stieg er in das Beratungsgeschäft ein und zeichnete im Rahmen eines deutschlandweiten Schule-Wirtschaft-Projektes für die Ansprache von Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen bei der Ausrichtung ihrer Maßnahmen im Bereich Corporate Social Responsibility (CSR) verantwortlich.

Ab 2010 war Marc Pappert über neun Jahre lang für die Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH tätig – zunächst als Projektmanager, später als Koordinator und Bereichsleiter. Dabei war er beteiligt am Aufbau des Unternehmensservice in den Berliner Bezirken als bundesweit einzigartiges Modell in der Bestandskundenbetreuung sowie an der Entwicklung von Service-Standards der Berliner Wirtschaftsförderung. Ab 2019 begleitete er schließlich als Prokurist und Bereichsleiter Investorenservice den erfolgreichen Neuausrichtungsprozess der IMG Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH, welche unter anderem mit der Integration eines Talent Service für internationale Investoren und der Etablierung eines landesweiten Netzwerks der regionalen Wirtschaftsförderer verbunden war.

Netzwerk

Profunde Kenntnisse in der Akquisition ausländischer Direktinvestitionen und in der Begleitung von Unternehmenserweiterungen konnte er sich in rund 150 betreuten Ansiedlungs- bzw. Expansionsprojekten (branchenübergreifend) aneignen. Schwerpunkte seiner Arbeit stellen neben dem Projekt- und Key Account-Management die Internationalisierung von KMU sowie der Vertrieb von B2B-Dienstleistungen und die Neukundenakquisition dar. Sein Branchenfokus liegt auf der Betreuung von Unternehmen aus der Logistik, IT, Medizintechnik und dem produzierenden Gewerbe.

Neben fachlichen Themen ist er an Fragstellungen in den Bereichen strategische Unternehmenskommunikation, Leadership und Change Management interessiert. Marc Pappert hält einen Abschluss als Magister Artium der Freien Universität Berlin und verfügt über ein Lehrgangszertifikat für Wirtschaftsmediation der IHK Potsdam. Er spricht Deutsch, Englisch und Polnisch.

Je nach Anforderung Ihres Projektes greifen wir auf ein starkes Netzwerk zurück, welches jederzeit für Ihr Vorhaben aktivierbar ist – bestehend aus Steuerberatern, Rechtsanwälten, externen Lohnbuchhaltungen sowie Kommunikationsagenturen und Marketing-Spezialisten.

Monika Eissing

Monika Eissing (geb. Piątkowska), Kanzlei Eissing

Studium des polnischen Rechts an der Universität Stettin, Magister des polnischen Rechts, Studium des deutschen Rechts an der Freien Universität Berlin, Rechtsreferendariat beim Kammergericht Berlin (Oberlandesgericht des Landes Berlin), währenddessen Tätigkeit für diverse internationale Wirtschaftskanzleien in Berlin und Frankfurt/Oder. Mehrjährige Berufserfahrung in der Rechtsabteilung eines deutschen, international agierenden Herstellers von Lasermaschinen. Rechtsberatung und Verkaufskoordination in Polen für den Hersteller von graphischen Maschinen. Gründung der eigenen Kanzlei mit internationaler Ausrichtung (Schwerpunkt: Polen) und Betreuung von Unternehmen im grenzüberschreitenden Wirtschaftsverkehr seit dem Jahr 2009. Effektive Vertretung vor Gerichten bei der Durchsetzung von Forderungen und Schadensersatzansprüchen.

Betreuung von Mandanten in deutscher, polnischer und englischer Sprache.

Robert Gromadzki

Robert Gromadzki, GDK Robert Gromadzki (PR & Public Affairs)

Robert Gromadzki ist seit 2011 im Beratungsgeschäft tätig. Der PR-Allrounder ist spezialisiert auf Öffentlichkeitsarbeit, Werbung und Public Affairs Management auf kommunaler Ebene in Polen (hier insbesondere im Hinblick auf lokale Regierungsverwaltungen). In den vergangenen Jahren hat er eine Vielzahl von Projekten an der Schnittstelle von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft begleitet und dabei sowohl Unternehmen als auch Behörden erfolgreich beraten, darunter: PGE GiEK S.A. (PGE Gornictwo i Energetyka Konwencjonalna), die Marschallämter der Wojewodschaften Lubuskie und Wielkopolskie sowie das Wojewodschaftsamt Lubuskie in Gorzów Wielkopolski. Darüber hinaus nahm er Mandate für diverse Kreis-, Stadt- und Gemeindeverwaltungen und untergeordnete Institutionen wahr. Zudem realisierte er innovative PR-/Medienprojekte für Gaja Armatura, 4 Wall und weitere mittelständische Betriebe sowie Startups. Vor seiner Selbstständigkeit war Robert Gromadzki rund 20 Jahre als Radio-/Fernsehjournalist, Chefredakteur und Moderator tätig, dabei bekleidete er Führungspositionen bei Radio Zachód S.A. und TVP S.A. Gorzów Wlkp.

Anna Pappert

Anna Pappert (geb. Bagińska), PappertConsult

Studium der Rechtswissenschaften an der Freien Universität Berlin, studienbegleitende Arbeit bei einer Rechtsanwalts- und Notarkanzlei in Berlin. Nach dem Studium fünfjährige Tätigkeit für ein deutsches Consulting Konsortium, unter anderem als Vertriebs – und Marketing Leiterin für die D-A-CH Staaten und Geschäftsführerin einer polnischen Gesellschaft mit begrenzter Haftung – Gründung und Unternehmensaufbau von Start-Ups für den deutschen, österreichischen und schweizerischen Markt. Seit 2010 Inhaberin der Firma PappertConsult mit dem Schwerpunkt der Betreuung von ausländischen (insbesondere polnischen) Unternehmen auf dem deutschen Markt. Vorbereitung und Durchführung von Schulungen für polnische Unternehmen zu den Themen „Unternehmen gründen und führen in Deutschland – rechtliche, steuerliche und organisatorische Aspekte“ unter anderem bei polnischen Universitäten und staatlichen Einrichtungen in Polen, Betreuung von Mandanten in deutscher, polnischer und englischer Sprache.

Mit uns konzentrieren Sie sich auf Ihren Erfolg!

linkedin